Methodik

 

 

 

Meisterklasse mit Ursula Borrmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltweit werden Tänzerinnen und Tänzer nach dem Lehrplan der Vaganova-Akademie in St. Petersburg (ehem. Leningrad) ausgebildet.

 

Ursula Borrmann (Absolventin der Leningrader Vaganova-Akademie und Studentin der Nachfolgerin von Agrippina Vaganova persönlich) hat auf diesem Lehrplan basierend eine Methodik entwickelt, nach der Kinder, die an einer privaten Ballettschule ausgebildet werden, kontinuierlich strukturiert unterrichtet werden und dadurch ein hohes Niveau erreichen können, um bei entsprechender Begabung Zugang zur staatlichen Ballettakademie, bzw. zum Hochschulstudium zu haben.

In dem Unterrichtskonzept wird (über die tänzerischen Fähigkeiten hinaus) besonders auf die Werte geachtet, die untrennbar vom Klassischen Tanz sind: Disziplin, Ästhetik, Pünktlichkeit, Fleiß, Ehrgeiz, Zielstrebigkeit, das äußere Erscheinungsbild und der zwischenmenschliche Umgang.

Außerdem werden von Beginn an sowohl Musikalität als auch Kreativität geschult und gefördert, da der Klassische Tanz die Kunst ist, in der alle Fähigkeiten ganzheitlich miteinander vereint werden: körperlich, geistig und seelisch.

 

Wir persönlich verdanken Frau Borrmann - über die einzigartige Unterrichtung ihrer Methodik hinaus - die weitere unermüdliche Beratung und Vermittlung ihrer reichen Erfahrung, die für uns von unschätzbarem Wert ist und ohne die unsere Schule nicht das wäre, was sie heute ist.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antonin Michna