Unterricht

 

 

 

Die Kinderklassen 

 

Tänzerische Früherziehung ab 4 Jahre

Das ideale Anfangsalter für die Tänzerische Früherziehung mit dem Ziel, kleine Ballettmäuse in jeder Hinsicht auf den späteren Unterricht im Klassischen Tanz vorzubereiten, ist ab vier bis fünf Jahre. Die Begeisterungsfähigkeit im Kindergartenalter trägt mit der natürlichen Bewegungsfreude zum spielerischen Erlernen der ersten tänzerischen Elemente bei.

Unterrichtseinheit: 40 Minuten

 

Vorstufe I - III

Der Unterricht ist der altersgemäßen Neugierde und wachsenden Ausdauer der 5-7jährigen angepasst. Die Übungsinhalte werden komplexer und verselbständigt. Das musikalische Verständnis im Zusammenhang mit der Bewegung wird bei den Kindern geweckt.

Zunehmend steht für die Kinder das intensive Ballett-Bodentraining im Vordergrund. Auf diese Weise wird der kindliche Körper auf den Unterricht an der Ballettstange in der nächsten Klasse optimal vorbereitet. Ergänzt wird das Programm durch tänzerische und rhythmische Unterrichtsinhalte. Das musikalische Gehör und Rhythmusgefühl wird durch speziell eingespielte Unterrichtsmusik gefestigt.

Unterrichtseinheit Stufe I und II: 50 Minuten / Stufe III: 60 Minuten

 

_____________________________________________________________________

 

 

Die Jugendklassen

 

Grundstufe / Mittelstufe / Oberstufe

Ab der Grundstufe arbeiten wir nach der Borrmann-Methodik. Dieser Lehrplan wurde von Frau Ursula Borrmann (Absolventin der Leningrader Waganowa-Akademie) dem Stoffplan der Waganowa-Akademie in St. Petersburg angepasst, da die Kinder, die eine private Ballettschule besuchen, in der Regel nicht täglich zum Unterricht kommen und somit dennoch sinnvoll strukturiert unterrichtet werden können (s. "Methodik").

Im Laufe der Unterrichtsjahre in der Grundstufe entscheiden sich die Kinder entweder für die reguläre Ballettklasse, in der sie ein Mal in der Woche Ballettunterricht haben, oder für die Leistungsklasse, in der sie mehrstündig in der Woche unterrichtet werden.

Hochmotivierte und begabte Kinder, die gern intensiven Ballettunterricht haben möchten, werden ab der Grundstufe in der Leistungsklasse gefördert. Insofern (eine einwandfrei körperliche Eignung vorausgesetzt) der Wunsch besteht, eine professionelle Laufbahn anzutreten, besteht bei regelmäßig intensivem Unterricht in den Leistungsklassen die Möglichkeit, das Studium an einer staatlichen Ballettakademie zu beginnen.

 

Gruppenunterricht:

  • Grundstufe I und II
  • Unterrichtseinheit 60 Minuten, 2 mal pro Woche.

 

  • Grundstufe III
  • Unterrichtseinheit 75 Minuten, 2-3 mal pro Woche.

 

  • Mittelstufe 
  • Unterrichtseinheit 90 Minuten, 3-4 mal pro Woche

 

  • Oberstufe
  • Unterrichtseinheit 90 Minuten, täglich

 

 

Einzelunterricht:

  • Hochbegabtenförderung
  • Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfungen an den staatl. Ballettschulen

 

_____________________________________________________________________

 

 

Die Spätanfänger- und Erwachsenenklassen

 

Klassisches Ballett für Anfänger ohne Vorkenntnisse 11-17 Jahre

&

Klassisches Ballett für Erwachsene ab 18 Jahre

 

... denn es ist nie zu spät, anzufangen.

Damit auch Diejenigen, die erst später den Wunsch verspüren Ballett zu lernen, ebenfalls den richtigen Unterricht bekommen, hat sich im Lauf der Jahre ein breites Spektrum an verschiedenen Stufen entwickelt, mit dem wir jeder Leistungsstufe gerecht werden können. Das Angebot für alle ballettbegeisterten Spätanfänger und Erwachsenen erstreckt sich von Anfängern mit und ohne Vorkenntnisse über Wiedereinsteiger und Mittelstufe bis zu den am weitesten Fortgeschrittenen, die seit ihrer Kindheit, bzw. Jugendzeit Ballettunterricht hatten, das Ballett jedoch nicht zum Beruf gemacht haben.

Ballett für Jugendliche und Erwachsene ist zudem das ideale Ganzkörperfitness-programm und unter diesem Aspekt eine echte Alternative für alle, die kein monotones Workout im Fitnessstudio mögen. Die tänzerische Bewegung zu klassischer Musik umgeben von Gleichgesinnten ist für Viele der willkommene Ausgleich zum Berufsalltag.

Unterrichtet wird nach der weltweit professionell anerkannten russischen Waganowa-Methodik, die sich für Erwachsenen-Klassen hervorragend eignet. In dem vielseitig tänzerischen Programm fühlt sich jeder wohl, ganz gleich ob Anfänger oder "alter Balletthase".

 

_____________________________________________________________________

 

Training für professionelle TänzerInnen

Einzeltraining, Vorbereitung zum Vortanzen, Beratung, etc.

_____________________________________________________________________

 

Einzelunterricht

auf Anfrage erteilen wir Einzelunterricht

_____________________________________________________________________

 

Contemporary Dance I   für 10-12 Jahre

und

Contemporary Dance II   für 13-18 Jahre

Voraussetzung für die Anmeldung zum Contemporary Dance ist die zusätzliche Teilnahme an mindestens einer Unterrichtsstunde im Klassischen Tanz pro Woche